1. Internationaler Führerschein
  2.  / 
  3. Blog
  4.  / 
  5. Wegfahrsperren
Wegfahrsperren

Wegfahrsperren

Wegfahrsperre ist eine elektronische Diebstahlsicherung, die einige Module eines Autos oder eines anderen Transports sicher sperrt. Die Ursprungsaufgabe der Wegfahrsperre ist um zu verhindern, dass die fremde Personen ein Auto führen, einschließlich beim Diebstahl. Die Hauptfunktion der Wegfahrsperre ist es, den Motor des Autos zu blockieren, wenn jemand versucht es zu stehlen. Lassen Sie uns welche Arten von Wegfahrsperre gibt es und welche sind die besten für Ihr Auto. 

Unterschiede zwischen Wegfahrsperre und Autoalarme

Der Alarm, wie der Name schon andeutet, informiert den Besitzer des Autos über die Tatsache der Gegenwärtigkeit eines Angriffs gegen das Auto (das heißt, sendet ein Signal über die Berührung, Stöße, den Autodiebstahlsversuch, etc.). Die Wegfahrsperre sendet solche Signale nicht, aber verhindert das Auftreten von Zündfunken oder (optional) blockiert den Motor nach einer kurzen Zeit als gestohlen. Die Bedeutung des letzteren ist, dass zu dieser Zeit der Autodieb verließ einen isolierten Ort, wo das Auto geraubt wurde, und auf der Straße, in Sicht landete. Wie die Praxis zeigt, der Täter lässt funktionsunfähiges Fahrzeug wo es gebrochen war.  

Wenn der Alarm sich outet, ist es schwer die Wegfahrsperre herauszufinden. Es gibt Modelle, die aus mehreren (bis zu 10) Mikrogeräten bestehen, die über die Verkabelung des Fahrzeugs und Hochfrequenzsignale gesteuert oder in Sicherungsblöcke implantiert werden. Selbst wenn ein Angreifer ein Gerät findet und zerstört es oder es deaktivieren kann, werden alle Elemente weiterhin blockiert. Manchmal stellt dies Probleme für den Besitzer eines Autos, das mit einem Schutzsystem ausgestattet ist.

Viele Versicherungsgesellschaften schließen einen Versicherungsvertrag für ein Auto gegen Diebstahl, nur wenn es mit einer Wegfahrsperre ausgestattet ist. Aber die beste Option ist wenn das Auto mit der Alarmanlage als auch der Wegfahrsperre ausgestattet ist. Sie ergänzen einander ausgezeichnet, wenn die Angreifer einen Anschlag versuchen. 

Die Wegfahrsperrestruktur 

Die Wegfahrsperre bestehen aus drei Hauptkomponenten: ein Steuergerät, ein Relaissatz und ein Schlüssel. Die Steuereinheit ist das Gehirnzentrum des Geräts. Es sendet ein Signal über die Aktivierung des Geräts. Das Relaissatz zerreißt den elektrischen Stromkreis und die elektromagnetische Relais machen das Auto bewegungsunfähig. Schließlich das letzte Bedieunungselement — der Schlüssel bleibt immer beim Besitzer des Autos. Das System wird durch den Schlüssel aktiviert. Es gibt ein spezialer Chip im Schlüssel. 

Manchmal ist der Chip in einer Bankkarte oder einem Schlüsselanhänger platziert.

Arten von Wegfahrsperren

Es gibt sowohl manuell bediente als auch röhrengesteuerte Wegfahrsperren. Die ersten geraten jedoch allmählich in Vergessenheit (Sie sind fast nicht mehr übrig, während die Grundausstattung enthält die elektronische Wegfahrsperren). Es gibt zwei Arten von modernen Wegfahrsperren: eingebaute (regelmäßige), und nebenamtliche, die man selbstandig kaufen muss. Letztere werden dann von Autospezialisten in Werkstätten und manchmal sogar von den Autobesitzern selbst installiert. 

Elektronische Wegfahrsperren werden durch elektronischen Codeschlüssel aktiviert. Um sie zu aktivieren, müssen Sie keinen Code eingeben, um das Gerät zu entsperren. Der Besitzer trägt einen Schlüsselbund oder eine Karte (eine Kopie der Bankkarte), die ein Signal senden und den Betrieb des Geräts in Gegenwart des Besitzers blockieren. Sobald sich der Besitzer vom Fahrzeug entfernt hat, verbindet sich das Gerät automatisch. 

Alle Wegfahrsperren werden nach einer bestimmten Zeitspanne automatisch aktiviert, innerhalb dessen der Fahrer keine Manipulationen mit dem Auto durchführt.

Der Punkt der eingebauten Wegfahrsperre ist, dass man das Auto mit seinen eigenen Schlüssel starten kann, der mit der Elekronik eines bestimmten Autos verbinden ist. Man kann nicht das Auto mit einem anderen Schlüssel starten.  

Sowohl regelmäßige als auch nebenamtliche Wegfahrsperren haben die folgenden Funktionen:

  1. Schutz gegen Carjacking vom Parkplatz (“Immobilizer” Funktion) und gewaltsame beschlagnahme Eroberung im Weg (“Anti HiJack” Funktion).
  2. Volle Kompatibilität mit der Fahrzeugselektronik (Unterstützung der vorgesehenen CAN-Busprotokolle des Autos).
  3. Authentifizierung des Besitzers mit einer PIN-Code (geheime Tastenkombination, die man im Auto hat).
  4. Motorsperre mit drahtlosem pLine Relais.

Wenn Sie Probleme haben

Manchmal kann sogar der Besitzer sein Auto nicht starten. In diesem Fall müssen Sie sich ins Servicezentrum vorstellen. Aber man muss beachten, dass die Servicemitarbeiter die Software aktualiesieren werden erst nach Vorlage aller Dokumente, die das Eigentumsrecht eines Autos belegen.

Beim Verlust des Schlüssels, Löschung des Codes usw. muss man die Funktion der Wegfahrsperre deaktivieren, so dass es keine Hindernisse für die Arbeit des Autos gibt. Dazu wird ein spezielles elektronisches Gerät installiert — ein Emulator, der Anti-Diebstahl-Programme umgeht.

Viele Hersteller geben heute die Karten mit einem PIN-Code aus nicht mehr, um den Wegfahrsperre-Schlüssel an Besitzer umzuprogrammieren. Die PIN muss man vom Hersteller durch einen autorisierten Händler abfragen. Es ist ein einmaliges Paßwort. Als Ergebnis im Falle des Verlustes der Karte mit einem PIN-Code oder Schlüssel braucht man ein Teilesatz der Wegfahrsperre. 

Servicezentren bieten die Registrierung der Schlüssel für die Wegfahrsperre wenn man keine PIN-Code hat durch speziellen Computer-Hard-und Software. Es gibt auch den Schlüsselherstellungsdienst mit integrierter Wegfahrsperre und Duplikate für den Fall, dass es mehrere Besitzer gibt oder für später.

Es gibt Fälle von Softwarefehler des Geräts, dann muss die Wegfahrsperre neu programmiert werden. Der neue Schlüssel muss so “verdrahtet”, damit die Wegfahrsperre ihn als “ihr” eigenes Signal wahrgenommen wird, das vom neuen Chip geliefert wird. Die Umprogrammierung eines Сhipschlüssels der Wegfahrsperre hat viele Namen: die Verdrahtung, das Verheiraten, die Anpassung, das Erfassen. Aber der Sinn ist das Steuergerät der Wegfahrsperre mit einem neuen Schlüssel zu kombinieren. Und es muss nicht unbedingt der Zündschlüssel sein, sondern kann der gleiche Schlüsselanhänger oder Karte, die für den Schlüssel der Wegfahrsperre dienen. 

Aber es ist nicht wichtig, ob Sie eine Wegfahrsperre gibt oder nicht. Man darf das Auto fahren nur wenn Sie einen Führerschein haben. Es ist besser, wenn man einen internationalen Führerschein hat. Wenn Sie noch keinen haben, können Sie ihn auf unserer Website ausstellen. Verpassen Sie diese Gelegenheit nicht — mit internationalen Führerschein können Sie fast überall fahren.

Please type your email in the field below and click "Subscribe"
Subscribe and get full instructions about the obtaining and using of International Driving License, as well as advice for drivers abroad