1. Internationaler F├╝hrerschein
  2.  / 
  3. Blog
  4.  / 
  5. 10 interessante Fakten ├╝ber Grenada
10 interessante Fakten über Grenada
April 06, 2024

10 interessante Fakten ├╝ber Grenada

Kurze Fakten ├╝ber Grenada:

  • Bev├Âlkerung: Ungef├Ąhr 125.000 Menschen.
  • Hauptstadt: St. GeorgeÔÇÖs.
  • Offizielle Sprache: Englisch.
  • W├Ąhrung: Ostkaribischer Dollar (XCD).
  • Regierung: Parlamentarische Demokratie im Commonwealth.
  • Hauptreligion: Christentum.
  • Geographie: Grenada liegt in der Karibik und ist ein Inselstaat mit einer Gesamtfl├Ąche von etwa 344 Quadratkilometern.

Fakt 1: Grenada ist als ÔÇ×Insel der Gew├╝rzeÔÇť bekannt

Grenada ist f├╝r seine reichhaltigen und aromatischen Gew├╝rze bekannt und hat sich den Spitznamen ÔÇ×Gew├╝rzinselÔÇť verdient. Dieses Juwel der Karibik ist f├╝r die Produktion einer gro├čen Vielfalt an Gew├╝rzen ber├╝hmt, darunter Muskatnuss, Zimt, Nelken und Ingwer. Der fruchtbare Vulkanboden und das tropische Klima der Insel bieten perfekte Bedingungen f├╝r den Gew├╝rzanbau und machen Grenada zu einem Paradies f├╝r Gew├╝rzliebhaber und kulinarische Enthusiasten. Besucher von Grenada k├Ânnen Gew├╝rzplantagen erkunden, etwas ├╝ber die traditionellen Methoden der Gew├╝rzproduktion lernen und die lebendigen Aromen der mit lokal angebauten Gew├╝rzen angereicherten K├╝che Grenadas genie├čen.

Jenni Konrad, (CC BY-NC 2.0)

Fakt 2: Ganz Grenada besteht aus 3 Inseln

Obwohl sein Name oft nur mit einer Insel in Verbindung gebracht wird, ist Grenada ein Archipel, das aus drei Hauptinseln besteht: Grenada, Carriacou und Petite Martinique. Grenada, die gr├Â├čte der drei Inseln, ist f├╝r ihre ├╝ppigen Regenw├Ąlder, atemberaubenden Str├Ąnde und lebendige Kultur bekannt. Carriacou im Norden von Grenada bietet mit seinen unber├╝hrten Str├Ąnden und charmanten D├Ârfern eine entspanntere Atmosph├Ąre. Petite Martinique, die kleinste des Trios, ist f├╝r ihren traditionellen Bootsbau und ihre ruhige Atmosph├Ąre bekannt.

Fakt 3: In Grenada gibt es einen Unterwasser-Skulpturenpark

Vor der K├╝ste Grenadas liegt ein faszinierender Unterwasser-Skulpturenpark, einer der weltweit ersten seiner Art. Der vom britischen Bildhauer Jason deCaires Taylor geschaffene Park zeigt eine Sammlung versunkener Skulpturen, die auf dem Meeresboden eingebettet sind. Diese Kunstinstallationen sind nicht nur eine faszinierende Attraktion f├╝r Taucher und Schnorchler, sondern fungieren auch als k├╝nstliche Riffe, die Lebensraum f├╝r Meereslebewesen bieten und das Korallenwachstum f├Ârdern. Die Skulpturen, die verschiedene menschliche Formen und Szenen darstellen, bieten eine einzigartige Unterwasser-Kunstgalerie und laden Besucher ein, die Schnittstelle zwischen Kunst und Meeresschutz zu erkunden.

SunCat, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Fakt 4: Die Kakaoproduktion ist ein wichtiger Teil Grenadas

Grenada blickt auf eine reiche Tradition des Kakaoanbaus zur├╝ck und die Branche spielt in der Landwirtschaft des Landes eine wichtige Rolle. Der fruchtbare Boden und das tropische Klima der Insel bieten ideale Bedingungen f├╝r den Anbau hochwertiger Kakaobohnen, die f├╝r ihr reiches Aroma und ihren reichen Geschmack bekannt sind. In den letzten Jahren hat sich Grenada au├čerdem zu einem Zentrum der handwerklichen Schokoladenproduktion entwickelt, wo lokale Chocolatiers erlesene Schokoladen aus lokal angebauten Kakaobohnen herstellen. Besucher von Grenada k├Ânnen an Schokoladentouren teilnehmen, um den Prozess der Schokoladenherstellung von der Bohne bis zur Tafel kennenzulernen und eine Vielzahl k├Âstlicher Schokoladen zu probieren, die auf der Insel hergestellt werden.

Fakt 5: Grenada hat wundersch├Âne Wasserf├Ąlle mit Wasserlagunen

Grenadas ├╝ppige Landschaft ist mit bezaubernden Wasserf├Ąllen geschm├╝ckt, viele davon mit ruhigen, inmitten gr├╝ner Umgebung gelegenen Lagunen. Zu den ber├╝hmtesten Wasserf├Ąllen z├Ąhlen die Annandale Falls im Inneren der Insel. Besucher haben dort die M├Âglichkeit, in ihrem erfrischenden Wasser zu schwimmen und die nat├╝rliche Sch├Ânheit der Wasserf├Ąlle zu bewundern. Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel sind die Concord Falls. Sie bestehen aus drei rauschenden Wasserf├Ąllen, die von dichtem Regenwald umgeben sind und kristallklare Becken aufweisen, die zum Schwimmen und Entspannen einladen. Besucher k├Ânnen auch die Seven Sisters Falls erkunden, eine Reihe von Wasserf├Ąllen, die in einladende Lagunen m├╝nden und eine ruhige Oase inmitten der tropischen Wildnis Grenadas bilden.

Jason Pratt, (CC BY 2.0)

Fakt 6: Grenada hat einen See im Sumpf eines Vulkans

Zur malerischen Landschaft Grenadas geh├Ârt der atemberaubende Grand Etang Lake, der im Krater eines erloschenen Vulkans liegt. Dieser Vulkankratersee ist von ├╝ppigem Regenwald umgeben und schafft eine dramatische und ruhige Kulisse. Der Grand Etang Lake ist nicht nur ein landschaftliches Wunder, sondern auch ein beliebtes Ziel f├╝r Wanderungen und Naturerkundungen. Besucher k├Ânnen auf den umliegenden Waldwegen wandern und dabei auf vielf├Ąltige Flora und Fauna sto├čen, darunter tropische V├Âgel und Orchideen. Dar├╝ber hinaus bietet das ruhige Wasser des Sees M├Âglichkeiten zur Vogelbeobachtung und zum Picknicken.

Fakt 7: Die Geschichte Grenadas ist eng mit seinen Festungen verbunden

Die Festungen Grenadas sind ein wesentlicher Bestandteil der reichen Geschichte der Insel und spiegeln ihre strategische Bedeutung in der Karibik wider. W├Ąhrend seiner gesamten Kolonialvergangenheit war Grenada Gegenstand von Auseinandersetzungen zwischen europ├Ąischen M├Ąchten, die um die Kontrolle ├╝ber seine wertvollen Ressourcen und seine strategische Lage k├Ąmpften. Zur Verteidigung gegen Invasionen und zum Schutz der eigenen Interessen wurden auf der ganzen Insel zahlreiche Festungen und Befestigungen errichtet. Ein herausragendes Beispiel hierf├╝r ist Fort George oberhalb der Hauptstadt St. GeorgeÔÇÖs. Es bietet einen Panoramablick auf den Hafen und erinnert an das koloniale Erbe Grenadas. Fort Frederick auf dem Richmond Hill ist eine weitere bemerkenswerte Festungsanlage, die einen Einblick in die Milit├Ąrgeschichte Grenadas bietet. Diese Festungen dienten nicht nur dem Schutz der Insel, sondern spielten auch eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung ihrer kulturellen Identit├Ąt und Entwicklung.

Hinweis: Wenn Sie das Land besuchen m├Âchten, pr├╝fen Sie, ob Sie zum Fahren in Grenada einen internationalen F├╝hrerschein ben├Âtigen.

StabburÔÇÖs Master,┬áCC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons

Fakt 8: Grenada produziert Qualit├Ątsrum

Grenada hat sich mit seiner reichen Tradition des Zuckerrohranbaus und der Zuckerrohrdestillation einen Ruf f├╝r die Herstellung au├čergew├Âhnlichen Rums erworben. Der fruchtbare Boden und das tropische Klima der Insel bieten ideale Bedingungen f├╝r den Anbau von Zuckerrohr, der Hauptzutat f├╝r die Rumproduktion. Grenada-Rum wird f├╝r seinen milden Geschmack und sein komplexes Aroma gesch├Ątzt, das das einzigartige Terroir und die traditionellen Destillationsmethoden der Insel widerspiegelt. Von gereiftem Rum mit reichen Karamell- und Vanillenoten bis hin zu gew├╝rztem Rum mit lokalen Gew├╝rzen bietet Grenada eine vielf├Ąltige Palette an Rumsorten f├╝r jeden Geschmack. Besucher der Insel k├Ânnen an F├╝hrungen durch die Rumbrennerei teilnehmen, bei denen sie etwas ├╝ber den Rumherstellungsprozess erfahren und eine Auswahl erstklassiger Rumsorten probieren k├Ânnen.

Fakt 9: Lederschildkr├Âten vermehren sich auf Grenada

Die unber├╝hrten Str├Ąnde Grenadas dienen als wichtige Nistpl├Ątze f├╝r Lederschildkr├Âten, die gr├Â├čten aller Meeresschildkr├Âten. Jedes Jahr, normalerweise zwischen M├Ąrz und Juli, kehren diese pr├Ąchtigen Tiere an die K├╝ste Grenadas zur├╝ck, um ihre Eier abzulegen, und setzen so einen zeitlosen Zyklus der Fortpflanzung fort. Levera Beach und Bathway Beach z├Ąhlen zu den wichtigsten Nistpl├Ątzen der Lederschildkr├Âten in Grenada. Dort werden Schutzma├čnahmen zum Schutz dieser gef├Ąhrdeten Art und ihrer empfindlichen Nistpl├Ątze ergriffen. Besucher von Grenada haben w├Ąhrend der Brutzeit unter Umst├Ąnden die au├čergew├Âhnliche Gelegenheit, Lederschildkr├Âten bei der Eiablage oder bei der Aufzucht ihrer Jungtiere auf dem Weg zum Meer zu beobachten.

richard.ward1966, (CC BY-NC 2.0)

Fakt 10: Es gibt etwa 50 Str├Ąnde in Grenada

Von abgeschiedenen, unber├╝hrten Sandstr├Ąnden bis hin zu lebhaften, gesch├Ąftigen Uferpromenaden gibt es auf der Insel einen Strand f├╝r jeden Geschmack. Grand Anse Beach, einer der ber├╝hmtesten Str├Ąnde Grenadas, erstreckt sich ├╝ber drei Kilometer entlang der S├╝dwestk├╝ste und bietet puderwei├čen Sand und kristallklares, t├╝rkisfarbenes Wasser, das ideal zum Schwimmen und f├╝r Wassersport ist. Wer einen ruhigeren R├╝ckzugsort sucht, findet an abgeschiedenen Str├Ąnden wie La Sagesse und Levera Beach eine friedliche Umgebung umgeben von ├╝ppiger Vegetation und unber├╝hrter Natursch├Ânheit. Egal, ob Sie Sonne tanken, zwischen farbenfrohen Korallenriffen schnorcheln oder einfach bei einem tropischen Getr├Ąnk in einer H├Ąngematte entspannen m├Âchten.

Please type your email in the field below and click "Subscribe"
Subscribe and get full instructions about the obtaining and using of International Driving License, as well as advice for drivers abroad