Tuning von Autoaudiosystemen
November 26, 2020

Tuning von Autoaudiosystemen

In jedem modernen Auto gibt es ein regelmäßiges Autoradio. Jeder Autofahrer kann nicht auf Musik im Auto verzichten, obwohl die Basislautsprecher nicht den gewünschten Klang liefern. Wir alle benutzen Autoradio und verbinden unsere Smartphones und MP3-Players mit dem Auto, um Lieblingsmusik im Auto zu hören. Das erste Radio für Autos, übrigens, erschien in den Staaten in 1930 durch die Bemühungen von Pawel (Paul) Galvin, der den Autoempfänger erfunden hat und es “Motorola” genannt. Heute gibt es Hunderte von Autoradio-Optionen, aber Autobesitzer hören nicht auf, etwas einzigartiges zu haben, das es Ihnen ermöglicht, sich von anderen zu unterscheiden. Daher erschien Tuning von Autoaudiosystemen. Wissen wir jetzt, was Sache ist.

Die Typen von Autoaudiotuning

Sobald Sie das originale Radio, das die Funktionalität des Klangs bereitstellt, in einem neuen Audiosystem umtauschen, ist es bereits Audiotuning. Je nach den Komponenten, die sich der Transformation unterziehen, geschieht die Abstimmung des Audiosystems des Autos in Bezug auf:

– Lautsprecher (Reinheit und Lautstärke hängt von ihrer Anzahl, Qualität und Position im Auto);

– Säulenboxen;

– Computers;

– Subwoofer (die die Ton- und Bassleistung sichern);

– Farbmusikkomplex;

– Verstärker (die die Tiefe des Sounds hinzufügen, die Klangqualität verbessern, und die Frequenzbereich erweitern);

– Monitoren;

– Videoausrüstung.

Diese Liste ist nicht erschöpfend. Denn die meisten Autofahrer schätzen den Traum, einen guten Klang zu haben und zu diesem Zweck versucht, das Serienmodell in ein originelles Multimedia-Entertainment-Center zu verwandeln. In diesem Zusammenhang ändert sich das Audiosystem vollständig, in der Decke oder Kopfstützen werden Monitore installiert, im Kofferraum befindet sich ein Verstärker mit einem Subwoofer und vieles mehr. Audiotuning ist ein beliebtes Reiseziel in der Welt der Verbesserungen von Autos. Es gibt sogar spezielle Wettbewerbe und Ausstellungen, auf denen Autobesitzer die Fähigkeiten ihrer Audiosysteme demonstrieren. Einige mögen Disco auf Rädern, andere sind einfach glücklich mit der Musik am Steuer. Aber oft Lautsprecherhersteller sparen an der Qualität und einfach nicht die Hardware bis zum Ende ausbessern. Daher ist die Notwendigkeit für Audiotuning.

Worauf gehen wir ein?

Es ist ganz einfach, Musik und Nachrichten zu hören, wenn es im Auto eine Kopfanlage und zwei Paare von dynamischer Strahler gibt. In dieser Ausführungsform gibt es keinen zusätzlichen Audioleistungsverstärker, und nur der im Autoradio integrierte Verstärker wird verwendet. Ganz klar, dass der Autofahrer am Ende einen minderwertigen Klang der Musik hat, dennoch achten viele nicht darauf. Ein billiger Audiokomplex ohne zusätzliche Funktionen kann kein hochwertiges Musikbild wiedergeben. Viel besser ist der Klang, wenn das Audiosystem des Autos durch die Kopfanlage und die Frontlautsprecher ergänzt wird, die an den Stereoverstärker angeschlossen sind. Als Nächstes werden die hinteren dynamischen Strahler mit der obligatorischen Verbindung zum Autoradio montiert. Ein solches Anschlussschema garantiert die Realität der Wiedergabe eines vollständigen Bereichs von Schallfrequenzen. Die relativ hohen Kosten dieser Option werden durch den hohen Preis des Leistungsverstärkers und der Installation aller Komponenten dieses Audiokomplexes diktiert.

Die Installation eines Luxusaudiosystems im Auto wird heute immer gewohnter. Auch wenn es “ins Geld läuft”. Ein paar Stereoverstärker, vier Monoblöcke, einen Subwoofer für Bass, eine Kopfanlage und ein Lautsprechersystem bieten das High-End-Soundsystem. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Autoaudiosystem ist die Möglichkeit, die beliebte Art von SD-Karte und integrierten USB-Anschluss zu verwenden.

Wie kann man die Lautsprecher tunen?

Um den musikalischen Klang des gemeinsamen flachen Hintergrunds nicht zu spüren, sondern einzelne Instrumente zu hören, soll man die Lautsprecher verfeinern. Die günstigste Option ist, den Gummi weicher zu machen. Es eignet sich auch für ältere Lautsprecher. Mit Doctor Wax Restaurator für den Reifen können Sie Bass, Tiefe und Klarheit erzeugen. Um diese Wundereigenschaften bei herkömmlichen Lautsprechern zu erhalten, ist es nur notwendig, ihre Wellung von innen und außen durchzutränken.

Für Frontlautsprecher sind Türen am besten geeignet. Es ist wichtig, die Lautsprecher sicher und im richtigen Winkel zu befestigen.

Die Nennleistung der akustischen Lautsprecher sollte immer größer als die Leistung des “Kopfes” zweimal pro Kanal sein.

Wie kann man einen Subwoofer und Verstärker tunen? 

Mit dem Subwoofer wird der Klang der Musikbasse geregelt. Je schwerer der Subwoofer, desto besser hört man die Bässe. Man darf sich nicht vom schallabsorbierenden Material hinreißen lassen, damit der Klang nicht zu einem eingeklemmten wird, aber ohne das angegebene Material ist es unmöglich, die Wirkung von stehenden Schallwellen zu reduzieren. Vibrationen sollten (Holz, Holzfaserplatte) von innen gelöscht werden. Das Hauptmerkmal ist die Anordnung des Subwoofers, die von der Automarke abhängt. Vorne in der Mitte ist gut, aber nicht für kleine Autos. Sie können im Kofferraum vorwärts oder rückwärts (perfekt für Fließheck und Lieferwagen). Sedan und Coupés benötigen einen großen akustischen Bildschirm, den man auf der Hutablage anordnen muss. Für alle anderen Modelle kann man einen Subwoofer ebenerdig legen.  

Alle diese “Schnickschnacke” kann man unabhängig oder mit Hilfe von Autosound Studio Experten denken. Es ist gut wenn Sie den Austausch von Drähten an Verstärkern und Subwoofern diesen Experten anvertrauen. Denn je dicker der Draht, desto besser der Klang. Wenn der Transformator überhitzt wird (was bei chinesischen Modellen auch bei nicht funktionierendem Autoradio passiert), wird er ersetzt. Wenn möglich, sollte das gleiche in Bezug auf Kondensatoren getan werden, um die Kapazität und Spannung zu erhöhen. Bei der Auswahl der richtigen Draht zu ersetzen, sollte daran erinnert werden, dass es besser ist, nicht einteiliges VVB (d. H. “Vinyl-Vinyl-Blank”) Kabel zu verwenden, da das Signal beim Passieren durch ihn wird verzerrt, sondern DVV (d. H. “Draht-Vinyl-Verbindung”), die aus sauerstofffreiem Kupfer besteht. Die Dicke wird in Abhängigkeit von der Leistung des Geräts ausgewählt.

Je kürzer der Draht, desto besser der Klang. Man darf nicht die Musikkomponenten mit Matten abdecken, weil Sie eine freie Luftzirkulation benötigen. 

Vertrauen Sie den Profis

Die Fertigstellung der Akustik ist einerseits einfach und andererseits sehr ernst. Es ist wichtig, die Sicherheitstechnik zu beachten und äußerst vorsichtig zu sein. Qualitativ durchgeführte Musiktuning kann alle diejenigen, die das Auto benutzen,  mit Ihrer Lieblingsmusik für eine lange Zeit genießen. Neben der Installation von Lautsprechern, Subwoofern, Verstärkern und anderen Komponenten ist es eine wichtige Voraussetzung, alles richtig miteinander zu verbinden. Dies ist ein technologisch komplexer Prozess, der Kenntnisse für die professionelle Installation eines Audiosystems, die korrekte Verdrahtung und den Anschluss aller Komponenten erfordert. Natürlich haben viele Autofahrer nicht nur goldene Hände, sondern auch intelligente Köpfe, die die unabhängige Auswahl von Komponenten und deren Installation im Auto nicht ausschließen. Und dennoch Experten in den Soundstudios/Ateliers orientieren sich heute besser in den neuesten Innovationen und Anforderungen an Autoaudiotuning.

Fahren ist ohne das Dokument nicht erlaubt. Es ist besser wenn Sie einen internationalen Führerschein haben. Wenn Sie noch keinen hat, laden wir Sie ein, schnell und einfach einen internationalen Führerschein auf unserer Website aufzustellen. Man darf wunderbare Musik im Auto hören nur wenn Sie vorsichtig fahren.

 

Please type your email in the field below and click "Subscribe"
Subscribe and get full instructions about the obtaining and using of International Driving License, as well as advice for drivers abroad