1. Internationaler F√ľhrerschein
  2.  / 
  3. Blog
  4.  / 
  5. 30 interessante Fakten √ľber Deutschland
30 interessante Fakten über Deutschland
January 13, 2024

30 interessante Fakten √ľber Deutschland

Kurze Fakten √ľber Deutschland:

  • Bev√∂lkerung: √úber 83 Millionen Menschen.
  • Hauptstadt: Berlin.
  • Sprache: Deutsch.
  • Wirtschaft: Gr√∂√üte in der EU mit einem BIP von √ľber 3,8 Billionen Euro.
  • Automobil: F√ľhrender Automobilhersteller mit j√§hrlich √ľber 5,6 Millionen produzierten Autos.
  • Kultur: Heimat von 44 UNESCO-Welterbest√§tten.
  • Regierung: Bundesrepublik mit 16 Bundesstaaten.

1 Tatsache: Deutschland ist nicht sehr homogen

Deutschland weist erhebliche regionale wirtschaftliche Unterschiede auf, wobei die westlichen und s√ľdlichen Regionen wirtschaftlich st√§rker entwickelt sind als die √∂stlichen Teile. Dieser Kontrast ist ein Erbe der historischen Teilung zwischen Ost- und Westdeutschland, die durch die ber√ľchtigte Berliner Mauer noch unterstrichen wird. Auch nach der Wiedervereinigung im Jahr 1990 bestehen wirtschaftliche Unterschiede fort. Westliche und s√ľdliche Regionen verf√ľgen √ľber fortschrittliche Industrien und ein h√∂heres Pro-Kopf-BIP, w√§hrend der Osten mit einer langsameren wirtschaftlichen Transformation zu k√§mpfen hat. Die Hauptstadt Berlin spiegelt diese Kluft wider: Der westliche Teil floriert, w√§hrend der √∂stliche Teil weiterhin vor wirtschaftlichen Herausforderungen steht. Trotz anhaltender Bem√ľhungen, diese L√ľcken zu schlie√üen, spiegelt die Wirtschaftslandschaft Deutschlands immer noch die historischen Hinterlassenschaften der Teilung wider.

2 Tatsache: Deutschland hat viele Dialekte der Sprache

Die Sprachlandschaft Deutschlands ist reich an verschiedenen Dialekten, die regionale Unterschiede aufweisen. So unterscheidet sich das n√∂rdliche Plattdeutsch deutlich von den s√ľdbairischen Dialekten wie dem √Ėsterreichisch-Bairischen. Zu diesem Sprachmosaik tragen die westlichen rheinl√§ndischen Dialekte bei, darunter auch der charakteristische Pf√§lzer Dialekt. Diese dialektischen Unterschiede mit einzigartigem Vokabular und einzigartiger Aussprache spiegeln nicht nur sprachliche Nuancen, sondern auch den historischen und kulturellen Hintergrund der Regionen wider. Trotz dieser Vielfalt bleibt Hochdeutsch die verbindende Sprache.

3 Fakt: Deutschland hat in beiden Weltkriegen verloren

Deutschland war sowohl im Ersten als auch im Zweiten Weltkrieg auf der Verliererseite. Im Ersten Weltkrieg (1914-1918) erlitt Deutschland zusammen mit den Mittelm√§chten eine Niederlage, die erhebliche politische und wirtschaftliche Folgen hatte. Im Zweiten Weltkrieg (1939-1945) wurde Deutschland unter der Nazi-Herrschaft unter Adolf Hitler von den Alliierten besiegt, was nach dem Krieg zur Besetzung des Landes und zur Teilung Deutschlands in Ost und West f√ľhrte.

4 Tatsache: Deutschland ist ber√ľhmt f√ľr seine Autobahnen

Deutschland ist f√ľr seine Autobahnen bekannt, bei denen es sich um ein Netz von Hochgeschwindigkeitsautobahnen handelt, die daf√ľr bekannt sind, dass es keine allgemeinen Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt. Der Bau der Autobahnen begann w√§hrend der NS-Zeit unter der F√ľhrung von Adolf Hitler. Die Idee hinter diesen Autobahnen bestand darin, ein modernes und effizientes Stra√üennetz zu schaffen, das die Bewegung der Streitkr√§fte erleichtern und den gesamten Transport im ganzen Land verbessern k√∂nnte. W√§hrend der erste Bau in den 1930er Jahren begann, wurde das Autobahnsystem seitdem ausgebaut und modernisiert und ist zu einem Wahrzeichen der deutschen Verkehrsinfrastruktur geworden.

Auf vielen deutschen Autobahnen gibt es kein Tempolimit. Wenn Sie eine Reise planen, pr√ľfen Sie, ob Sie in Deutschland einen internationalen F√ľhrerschein zum Fahren ben√∂tigen.

5 Tatsache: Deutschland ist ber√ľhmt f√ľr die Automobilindustrie

Nur wenige wissen es, aber auch die Automobilindustrie in Deutschland entwickelte sich während des Zweiten Weltkriegs. Deutsche Automobilhersteller, darunter Volkswagen, BMW, Mercedes-Benz und Porsche, waren im Zweiten Weltkrieg an der Produktion von Militärfahrzeugen beteiligt. Volkswagen stellte beispielsweise Panzer wie den Tiger I und den Tiger II her. Auch BMW und Mercedes-Benz trugen zur Produktion von Militärfahrzeugen bei, wobei der Panther-Panzer von Unternehmen wie Daimler-Benz während des Krieges weit verbreitet war. Porsche war an der Konstruktion von Panzern beteiligt, darunter auch am Prototyp des Porsche Tiger.

Nach dem Krieg kehrte die Automobilindustrie nach einigen R√ľckschritten zur Produktion ziviler Autos zur√ľck und hatte Erfolg. Deutschland ist ein wichtiger Akteur in der globalen Automobilindustrie. Deutsche Automobilhersteller produzieren j√§hrlich Millionen von Fahrzeugen. Im Jahr 2022 stellte Deutschland beispielsweise 3677820 Personenkraftwagen her und festigte damit seine Position als eines der f√ľhrenden Automobilproduktionsl√§nder der Welt. Die Automobilkompetenz des Landes reicht √ľber seine Grenzen hinaus: Deutsche Automarken sind stark vertreten und beeinflussen den Weltmarkt.

6 Fakt: In Deutschland gibt es √ľber 20.000 Burgen

In Deutschland gibt es √ľber 20.000 Burgen, von denen einige gut erhalten sind, andere nur noch Ruinen sind. Zu den Pflichtbesuchen geh√∂ren:

  1. Schloss Neuschwanstein: Ein ikonisches Märchenschloss in den bayerischen Alpen.
  2. Burg Eltz: Ein mittelalterliches Juwel oberhalb der Mosel.
  3. Heidelberger Schloss: Mit Blick auf Heidelberg bietet es eine Mischung aus mittelalterlicher und Renaissance-Architektur.
  4. Wartburg: Mit Martin Luthers Wirken verbunden, in der Nähe von Eisenach gelegen.

Während einige gut erhalten sind, tragen die Ruinen auch zum reichen historischen und architektonischen Reichtum Deutschlands bei.

7 Tatsache: In Deutschland findet das Oktoberfest statt, das größte Bierfest der Welt

Deutschland ist bekannt f√ľr das Oktoberfest, das als das gr√∂√üte Bierfest der Welt gilt. Diese j√§hrliche Veranstaltung findet in M√ľnchen statt und beginnt normalerweise Ende September und dauert bis zum ersten Wochenende im Oktober. Das Oktoberfest lockt Millionen von Besuchern aus der ganzen Welt an, die sich versammeln, um eine gro√üe Auswahl an traditionellen bayerischen Bieren, leckerem Essen und lebhafter Musik zu genie√üen. Im Jahr 2023 besuchten rund 7,2 Millionen Menschen das Festival! Das Festival hat sich zu einem bedeutenden Kulturfest entwickelt, das deutsche Traditionen pr√§sentiert und eine festliche Atmosph√§re schafft, die weit √ľber die Bierzelte hinausgeht.

8 Fakt: Die Liebe zum Bier erklärt seine Vielfalt

Deutschland hat eine tief verwurzelte Bierkultur und das Land ist f√ľr sein vielf√§ltiges und hochwertiges Bierangebot bekannt. W√§hrend die genaue Anzahl der Biersorten variieren kann, gibt es in Deutschland eine umfangreiche Auswahl von etwa 7.000 verschiedenen Biersorten. Diese Vielfalt spiegelt die reiche Brautradition des Landes wider, wobei jede Region oft ihre eigenen Bierstile, Geschmacksrichtungen und Braumethoden hat. Ob es sich um die ber√ľhmten Wei√übiere Bayerns, die knackigen Lagerbiere Norddeutschlands oder die unterschiedlichen Biere verschiedener Regionen handelt ‚Äď die Bierkultur Deutschlands ist eine Quelle des Stolzes und ein bedeutender Teil seines kulinarischen Erbes.

9 Tatsache: Auch in Deutschland gibt es mehr als 1.200 verschiedene Wurstsorten

Deutschland ist bekannt f√ľr seine vielf√§ltigen und leckeren Wurstsorten. Das Land verf√ľgt √ľber ein beeindruckendes kulinarisches Erbe mit mehr als 1.200 verschiedenen Wurstsorten. Diese W√ľrste, auf Deutsch ‚ÄěWurst‚Äú genannt, unterscheiden sich nicht nur im Geschmack, sondern auch in der Konsistenz, Gr√∂√üe und regionalen Zubereitungsart. Von der beliebten Bratwurst und Wei√üwurst bis hin zu regionalen Spezialit√§ten wie Th√ľringer Rostbratwurst und Currywurst spiegelt jede Wurstsorte die kulinarischen Traditionen bestimmter deutscher Regionen wider. W√ľrste spielen in der deutschen K√ľche eine wichtige Rolle und der Genuss einer Wurst ist f√ľr Einheimische und Besucher ein Erlebnis schlechthin.

10 Tatsache: Die Reform der katholischen Kirche begann in Deutschland

Die Reform der katholischen Kirche, die sogenannte protestantische Reformation, begann in Deutschland mit der Ver√∂ffentlichung der F√ľnfundneunzig Thesen Martin Luthers im Jahr 1517. Dieser Akt markierte den Beginn einer Bewegung, die bestimmte Praktiken der katholischen Kirche in Frage stellte, und f√ľhrte schlie√ülich zur Entstehung des Protestantismus. Die Folgen der Reformation waren tiefgreifend, darunter die Zersplitterung des Christentums in Katholizismus und Protestantismus, die Gr√ľndung neuer protestantischer Konfessionen und bedeutende soziale, politische und kulturelle Ver√§nderungen in ganz Europa. Die Reformation hatte nachhaltige Auswirkungen auf die religi√∂se Vielfalt, die individuelle Autonomie in Glaubensfragen und das Verh√§ltnis von Kirche und Staat.

11 Tatsache: Deutschland hatte Freie Städte und die Praxis breitete sich auf Europa aus

Im mittelalterlichen Deutschland war die Freie Stadt Magdeburg im 13. Jahrhundert Vorreiter des Magdeburger Gesetzes. Dieses Gesetzbuch, ein Eckpfeiler der Stadtverwaltung, gew√§hrte den B√ľrgern verschiedene Rechte und Privilegien. Sein Einfluss breitete sich schnell aus, und bis zum 15. Jahrhundert √ľbernahmen √ľber 600 St√§dte das Magdeburger Gesetz. Dieser rechtliche Rahmen wurde zu einer Vorlage f√ľr die kommunale Verwaltung und wirkte sich nicht nur auf Deutschland, sondern auch auf andere von der deutschen Besiedlung beeinflusste Regionen Europas aus. Das Magdeburger Gesetz mit seiner Mischung aus Eigentumsrechten und Gewerbeordnung hinterlie√ü ein bleibendes Erbe, pr√§gte die rechtlichen Grundlagen zahlreicher St√§dte und trug zur Entwicklung b√ľrgerlicher Institutionen im mittelalterlichen und fr√ľhneuzeitlichen Europa bei.

12 Fakt: In Deutschland besteht 1/3 der Landesfläche aus Wäldern

In Deutschland ist etwa ein Drittel der Landesfl√§che von W√§ldern bedeckt. Dies entspricht etwa 11,4 Millionen Hektar Waldfl√§che. Deutschland hat eine lange Tradition der nachhaltigen Waldbewirtschaftung und seine Waldlandschaften tragen wesentlich zur Artenvielfalt, zur Klimaregulierung und zu verschiedenen √∂kologischen Funktionen bei. Diese W√§lder werden nicht nur wegen ihrer Rolle f√ľr die Umwelt gesch√§tzt, sondern spielen auch eine entscheidende Rolle bei den Kultur- und Freizeitaktivit√§ten des Landes und bieten Raum f√ľr Erholung im Freien, Lebensraum f√ľr Wildtiere und Holzproduktion.

13 Tatsache: Deutschland baut aktiv erneuerbare Energien in Deutschland aus

Deutschland entwickelt aktiv erneuerbare Energien und im Jahr 2023 werden etwa 55 % des Stroms des Landes aus erneuerbaren Quellen erzeugt. Das Land ist weltweit f√ľhrend in der Windenergie und belegt weltweit den vierten Platz bei der installierten Kapazit√§t. Dar√ľber hinaus hat Deutschland erhebliche Investitionen in Solarenergie get√§tigt und geh√∂rt bei der Solarkapazit√§t stets zu den Spitzenl√§ndern. Die Energiewende-Initiative zielt auf den √úbergang zu nachhaltiger Energie ab und tr√§gt dazu bei, dass Deutschland international ein f√ľhrender Bef√ľrworter erneuerbarer Energien wird.

14 Tatsache: Der Hamburger ist nach einer Stadt in Deutschland benannt

Der Hamburger ist nach einer Stadt in Deutschland namens Hamburg benannt. Der Name des Lebensmittels leitet sich von der Praxis ab, Hackfleisch im Hamburger Stil zuzubereiten und zu servieren, bei dem es sich um Rinderhackfleisch handelte, das mit Zwiebeln und Gew√ľrzen vermischt wurde. Deutsche Einwanderer f√ľhrten diese kulinarische Tradition im 19. Jahrhundert in die Vereinigten Staaten ein. Im Laufe der Zeit entwickelte sich das Gericht weiter und f√ľhrte schlie√ülich zur Entstehung dessen, was heute als Hamburger bekannt ist, ein beliebtes und ikonisches amerikanisches Essen.

15 Tatsache: Das erste gedruckte Buch gab es in Deutschland

Das erste gedruckte Buch mit der Drucktechnik mit beweglichen Lettern wurde in Deutschland hergestellt. Dem deutschen Erfinder Johannes Gutenberg wird die Einf√ľhrung der Druckmaschine mit beweglichen Metalllettern um 1440 zugeschrieben. Die Gutenberg-Bibel, auch 42-Zeilen-Bibel genannt, wurde um 1455 in Mainz fertiggestellt. Dies war ein bedeutender Meilenstein in der Geschichte des Buchdrucks und des Verlagswesens, der die Art und Weise, wie B√ľcher produziert wurden, revolutionierte und Informationen einem breiteren Publikum zug√§nglich machte. Die Gutenberg-Bibel gilt als eines der fr√ľhesten gro√üen B√ľcher, die mit beweglichen Lettern gedruckt wurden, und ist ein Meilenstein in der Geschichte des Buchdrucks.

16 Tatsache: Der Bau des Kölner Doms dauerte 632 Jahre

Der Kölner Dom in Deutschland ist eine bemerkenswerte architektonische Leistung, deren Fertigstellung lange gedauert hat. Der Bau der Kathedrale begann im Jahr 1248, wurde jedoch aufgrund verschiedener Unterbrechungen, darunter finanzielle Zwänge, politische Herausforderungen und die Pest, erst 1880 offiziell fertiggestellt. Dadurch dauerte der Bau des Kölner Doms etwa 632 Jahre. Dieses gotische Meisterwerk ist nicht nur ein Symbol deutscher Handwerkskunst, sondern auch eine der größten Kathedralen Europas und zieht jährlich Millionen von Besuchern an.

17 Tatsache: In Deutschland gibt es mehr Zoos als anderswo

Mit √ľber 400 zoologischen G√§rten und Wildtieranlagen im ganzen Land gibt es in Deutschland mehr Zoos als anderswo. Dieses umfangreiche Netzwerk k√ľmmert sich um ein vielf√§ltiges Spektrum an Tierarten und spiegelt das Engagement Deutschlands f√ľr den Schutz und die Bildung von Wildtieren wider. Zu den meistbesuchten Zoos z√§hlen unter anderem der Zoologische Garten Berlin, der Zoologische Garten Leipzig und der Tierpark Hagenbeck in Hamburg. Diese beliebten Reiseziele bieten nicht nur einer Vielzahl von Tieren ein Zuhause, sondern bieten auch spannende Bildungsprogramme, die Deutschland zu einem wichtigen Knotenpunkt f√ľr einheimische und internationale Besucher machen, die an Wildtiererlebnissen interessiert sind.

18 Tatsache: Deutschland entwickelt sich langsam zum Einwanderungsland

20,2 Millionen Menschen in Deutschland sind entweder nach Deutschland gezogen oder wurden dort als Kinder von zwei Eltern mit Migrationshintergrund geboren. Das sind etwa 23 % der Bev√∂lkerung. Die robuste deutsche Wirtschaft, die oft als die st√§rkste in der Europ√§ischen Union gilt, und die politische Stabilit√§t tragen dazu bei, dass Deutschland f√ľr Einwanderer attraktiv ist, die Chancen und eine h√∂here Lebensqualit√§t suchen. Regierungspolitische Ma√ünahmen zur Bew√§ltigung der demografischen Herausforderungen haben diesen Wandel erleichtert und die Rolle Deutschlands als zunehmend vielf√§ltigere und einwanderungsfreundlichere Nation hervorgehoben

19 Tatsache: Berlin hat mehr Br√ľcken als Venedig

Berlin ist f√ľr sein komplexes Wasserstra√üennetz bekannt, wobei die Spree und zahlreiche Kan√§le die Stadt durchziehen. Berlin hat √ľber 900 Br√ľcken und ist damit eine Stadt mit mehr Br√ľcken als Venedig. Diese F√ľlle an Br√ľcken tr√§gt zum einzigartigen Charme der Berliner Landschaft bei und erleichtert die Anbindung der verschiedenen Stadtteile.

20 Tatsache: Die deutsche Sprache ermöglicht es Ihnen, die längsten Wörter zu bilden

Deutsch ist bekannt f√ľr seine F√§higkeit, lange zusammengesetzte W√∂rter zu bilden, die die Bildung umfangreicher Begriffe, insbesondere in technischen und wissenschaftlichen Kontexten, erm√∂glichen. Ein Beispiel ist das Wort ‚ÄěRindfleischetikettierungs√ľberwachungsaufgaben√ľbertragungsgesetz‚Äú, ein juristischer Begriff im Zusammenhang mit der Rindfleischkennzeichnung. Diese Funktion zeigt die F√§higkeit des Deutschen, komplexe zusammengesetzte Substantive zu bilden.

21 Fakt: Der Weihnachtsbaum wird in Deutschland aufgestellt

Die Tradition des Aufstellens von Weihnachtsb√§umen hat in Deutschland begonnen. Im Rahmen der Festtage schm√ľcken viele Haushalte und √∂ffentliche Pl√§tze Weihnachtsb√§ume, ein beliebter Brauch, der tief in der deutschen Weihnachtstradition verwurzelt ist. Die wundersch√∂n geschm√ľckten B√§ume sind ein Symbol der Feiertagsstimmung und werden oft von festlichen Ornamenten und Lichtern begleitet. Diese Tradition nimmt einen besonderen Platz in der deutschen Kultur ein und markiert den Beginn der fr√∂hlichen Weihnachtsfeierlichkeiten.

22 Tatsache: An deutschen Schulen gibt es ein 6-Punkte-Bewertungssystem

Deutsche Schulen verwenden ein 6-Punkte-Bewertungssystem, das von ‚ÄěSehr Gut‚Äú (Sehr gut) bis ‚ÄěUngen√ľgend‚Äú (ungen√ľgend) reicht und eine umfassende Bewertung der Sch√ľlerleistungen erm√∂glicht.

23 Fakt: Deutschland hat die dritthöchste Zahl an Nobelpreisträgern

Deutschland hat mehr als 130 Nobelpreisträger hervorgebracht und gehört damit zu den Ländern mit der höchsten Anzahl an Nobelpreisträgern. Dazu gehören Personen, die in den Bereichen Physik, Chemie, Medizin, Literatur und Frieden anerkannt sind.

24 Tatsache: Deutschland hat viele Dinge zum ersten Mal erfunden

Deutschland hat bemerkenswerte Beiträge zur globalen Innovation geleistet, darunter die Entwicklung von Insulin, die Erfindung des Benzinmotors durch Karl Benz, die Entwicklung der ersten mechanischen Rechenmaschine durch Thomas de Colmar und die Synthese von Aspirin durch Felix Hoffmann. Diese Erfindungen haben weltweit nachhaltige Auswirkungen gehabt.

25 Tatsache: Deutschland ist das erste Land, das die Sommerzeit eingef√ľhrt hat

Deutschland war das erste Land, das am 30. April 1916 w√§hrend des Ersten Weltkriegs die Sommerzeit (DST) einf√ľhrte. Die Sommerzeit wurde als Energiesparma√ünahme eingef√ľhrt, mit dem Ziel, das Tageslicht effizienter zu nutzen und die Abh√§ngigkeit von k√ľnstlicher Beleuchtung zu verringern. Diese historische Entscheidung stellte den Pr√§zedenzfall f√ľr die Einf√ľhrung der Sommerzeit in verschiedenen L√§ndern weltweit dar.

26 Tatsache: Der öffentliche Nahverkehr in Deutschland gehört zu den fahrplantreuesten der Welt

Das ausgedehnte Netz aus Z√ľgen, Bussen, Stra√üenbahnen und anderen √∂ffentlichen Verkehrsmitteln des Landes ist f√ľr seine Zuverl√§ssigkeit und Einhaltung der Fahrpl√§ne bekannt. Deutsche St√§dte und Regionen legen Wert auf gut koordinierte und p√ľnktliche √∂ffentliche Verkehrsmittel, die diese zu einem bequemen und zuverl√§ssigen Fortbewegungsmittel f√ľr Einwohner und Besucher machen.

27 Tatsache: Deutschland hat die engste Straße der Welt

Die Spreuerhofstra√üe in Reutlingen, Deutschland, h√§lt den Guinness-Weltrekord f√ľr eine der engsten Stra√üen weltweit. An seiner engsten Stelle misst er etwa 31 Zentimeter und ist damit ein einzigartiger und au√üergew√∂hnlich schmaler Durchgang.

28 Fakt: Zum Angeln braucht man eine Erlaubnis und eine Ausbildung

In Deutschland ist die Fischerei reglementiert, und f√ľr die Aus√ľbung des Freizeitfischens ben√∂tigen Einzelpersonen in der Regel einen Angelschein, einen sogenannten ‚ÄěAngelschein‚Äú. Um diese Genehmigung zu erhalten, m√ľssen Einzelpersonen h√§ufig eine Schulung absolvieren und eine Pr√ľfung bestehen, um ihr Verst√§ndnis der Fischereivorschriften, des Umweltschutzes und der Fischarten nachzuweisen. Die Schulung stellt sicher, dass Angler √ľber das n√∂tige Wissen verf√ľgen, um verantwortungsvolle und nachhaltige Fischereipraktiken zu betreiben. Dar√ľber hinaus k√∂nnen spezifische Vorschriften je nach Region unterschiedlich sein. Daher ist es f√ľr Angler wichtig, die √∂rtlichen Fischereigesetze zu kennen und einzuhalten.

29 Tatsache: Die Kontrolle der öffentlichen Ordnung wurde in Deutschland entwickelt

In Deutschland melden B√ľrger den Strafverfolgungsbeh√∂rden h√§ufig verschiedene Verst√∂√üe, auch im Zusammenhang mit Nachbarn. Dies kann Beschwerden im Zusammenhang mit der √∂ffentlichen Ordnung, L√§rmbel√§stigungen oder anderen Problemen umfassen, die ein Eingreifen der Polizei oder der zust√§ndigen Beh√∂rden erfordern. Das Land verf√ľgt √ľber Mechanismen, mit denen B√ľrger Beschwerden einreichen k√∂nnen, und die Zusammenarbeit zwischen der √Ėffentlichkeit und den Strafverfolgungsbeh√∂rden tr√§gt zur Aufrechterhaltung der √∂ffentlichen Ordnung und Sicherheit bei.

30 Tatsache: In Deutschland k√∂nnen die meisten Verpackungen wie Flaschen und Dosen gegen R√ľckerstattung im Laden zur√ľckgegeben werden

In Deutschland gibt es ein etabliertes System zur R√ľckgabe von Getr√§nkebeh√§ltern wie Flaschen und Dosen. Das sogenannte ‚ÄěPfand‚Äú-System f√∂rdert das Recycling, indem es eine Pfandr√ľckerstattung f√ľr zur√ľckgegebene Verpackungen anbietet. Verbraucher zahlen beim Kauf von Flaschen- oder Dosengetr√§nken eine kleine Kaution und k√∂nnen die leeren Beh√§lter sp√§ter an den daf√ľr vorgesehenen Automaten in den Gesch√§ften zur√ľckgeben, um eine R√ľckerstattung zu erhalten. Diese Initiative f√∂rdert nicht nur das Recycling, sondern tr√§gt auch dazu bei, √∂ffentliche R√§ume sauber zu halten, da Einzelpersonen einen Anreiz haben, ihre gebrauchten Beh√§lter gegen eine finanzielle R√ľckerstattung zur√ľckzugeben.

Please type your email in the field below and click "Subscribe"
Subscribe and get full instructions about the obtaining and using of International Driving License, as well as advice for drivers abroad