1. Internationaler FĂŒhrerschein
  2.  / 
  3. Blog
  4.  / 
  5. 10 interessante Fakten ĂŒber Moldawien
10 interessante Fakten über Moldawien
January 31, 2024

10 interessante Fakten ĂŒber Moldawien

Kurze Fakten ĂŒber Moldawien:

  • Lage: Moldawien ist ein Binnenstaat in Osteuropa.
  • Hauptstadt: Die Hauptstadt Moldawiens ist Chisinau.
  • Bevölkerung: Moldawien hat eine Bevölkerung von etwa 2,6 Millionen Menschen.
  • Sprache: Die Amtssprache ist RumĂ€nisch.
  • UnabhĂ€ngigkeit: Moldawien erlangte 1991 die UnabhĂ€ngigkeit von der Sowjetunion.
  • Weinland: Moldawien ist fĂŒr seine Weinproduktion bekannt und ein bedeutender Weinexporteur.

Fakt 1: Moldawien ist ein bedeutender Weinproduzent

Moldawien gilt als einer der grĂ¶ĂŸten Weinproduzenten der Welt. Über drei Viertel seiner Exporte stammen aus der Weinindustrie. Das Land verfĂŒgt ĂŒber mehr als 147.000 Hektar Weinberge, was ĂŒber 10 % der gesamten LandflĂ€che Moldawiens ausmacht. Rebsorten wie Fetească und Kishinev haben den moldauischen Weinen im Laufe der Jahrhunderte einen einzigartigen Geschmack verliehen.

Fakt 2: Auch die grĂ¶ĂŸte Weinsammlung befindet sich in Moldawien

Moldawien ist stolz darauf, die grĂ¶ĂŸte Weinsammlung der Welt zu besitzen, die im Guinness-Buch der Rekorde anerkannt ist. Der unterirdische Weinkeller von Mileștii Mici erstreckt sich ĂŒber 200 Kilometer und beherbergt rund 2 Millionen Flaschen Wein. Dieses ausgedehnte Weinkellernetzwerk bewahrt nicht nur das reiche Erbe der Weinherstellung Moldawiens, sondern bietet Besuchern, die das riesige unterirdische Labyrinth erkunden, auch ein einzigartiges und fesselndes Erlebnis.

Fakt 3: Moldawien ist die Heimat des gagausischen Volkes

Die Gagausen, eine ethnische Gruppe in Moldawien, haben eine ausgeprĂ€gte kulturelle IdentitĂ€t und Sprache. Die gagausische Sprache, eine vom gagausischen Volk gesprochene Turksprache, ist von der UNESCO anerkannt und geschĂŒtzt. Diese Anerkennung unterstreicht die Bedeutung der Erhaltung der sprachlichen und kulturellen Vielfalt in Moldawien und trĂ€gt zu den weltweiten BemĂŒhungen zum Schutz gefĂ€hrdeter Sprachen bei. Das gagausische Volk spielt eine bedeutende Rolle im kulturellen Erbe Moldawiens und bereichert die Vielfalt des Landes.

Fakt 4: In Moldawien gibt es eine separatistische Region Transnistrien

Transnistrien ist eine abtrĂŒnnige Region im östlichen Teil Moldawiens am Ufer des Flusses Dnjestr. Das Land erklĂ€rte 1990 seine UnabhĂ€ngigkeit und verfĂŒgt ĂŒber eine eigene Regierung, ein eigenes MilitĂ€r und eine eigene WĂ€hrung, doch seine SouverĂ€nitĂ€t wird international nicht anerkannt. Die Region bleibt eine Quelle politischer Spannungen zwischen Moldawien und Russland. Der ungeklĂ€rte Status Transnistriens stellt eine komplexe Herausforderung fĂŒr die politische Landschaft Moldawiens dar, und die BemĂŒhungen um eine dauerhafte Lösung dauern an.

Fakt 5: Viele Einwohner haben mehr als einen Reisepass

Viele Einwohner Moldawiens besitzen hĂ€ufig die doppelte StaatsbĂŒrgerschaft und erhalten hĂ€ufig PĂ€sse aus LĂ€ndern wie RumĂ€nien und Russland. Die historischen und kulturellen Verbindungen zu RumĂ€nien sowie die geografische NĂ€he machen die rumĂ€nische StaatsbĂŒrgerschaft zu einer beliebten Wahl. DarĂŒber hinaus hat Moldawien historische Verbindungen zu Russland, was dazu fĂŒhrt, dass eine betrĂ€chtliche Anzahl moldauischer BĂŒrger russische PĂ€sse besitzt.

Fakt 6: Moldawien ist ein bedeutender Walnussproduzent

Moldawien ist ein bedeutender globaler Walnussproduzent, wobei die Nuss ein wichtiges landwirtschaftliches Produkt des Landes darstellt. Das gĂŒnstige Klima und der fruchtbare Boden in Moldawien tragen zum Anbau hochwertiger WalnĂŒsse bei. Die Walnussindustrie spielt eine entscheidende Rolle in der Wirtschaft des Landes, da sowohl der Inlandsverbrauch als auch die Exporte zum Agrarsektor beitragen.

Fakt 7: Das Territorium Moldawiens war einst der Grund eines alten Meeres

Die geologische Geschichte Moldawiens zeigt, dass das Land einst von einem uralten Meer ĂŒberflutet war. Millionen Jahre alte Fossilien und Sedimentgesteinsformationen zeugen von diesem antiken Meereserbe. Die Überreste des alten Meeres sind an zahlreichen Orten im ganzen Land zu finden, und geologische Beweise bieten einen Einblick in die Vergangenheit Moldawiens. Die aufgetretenen geologischen VerĂ€nderungen sind ein Beweis fĂŒr die tiefgreifenden VerĂ€nderungen, die die Landschaft Moldawiens im Laufe der Zeit geprĂ€gt haben.

Hinweis: Wenn Sie planen, das Land zu besuchen, tun Sie dies im Sommer. PrĂŒfen Sie auch, ob Sie in Moldawien einen internationalen FĂŒhrerschein benötigen, um die besten Orte in diesem kleinen Land zu besuchen.

Fakt 8: Moldawien ist das am wenigsten besuchte Land in Europa

Moldawien gehört zu den am wenigsten besuchten LĂ€ndern in Europa, wobei die Tourismuszahlen im Vergleich zu anderen europĂ€ischen Reisezielen relativ niedrig sind. Trotz seines reichen kulturellen Erbes, seiner vielfĂ€ltigen Landschaften und historischen StĂ€tten bleibt Moldawien fĂŒr viele internationale Reisende abseits der ausgetretenen Pfade. Die GrĂŒnde fĂŒr die geringeren Tourismuszahlen sind vielfĂ€ltig, darunter Faktoren wie mangelndes Bewusstsein, wirtschaftliche ErwĂ€gungen und geopolitische EinflĂŒsse. FĂŒr diejenigen, die einzigartige und weniger erkundete Reiseziele suchen, bietet Moldawien die Möglichkeit, Europa in einer einzigartigen und weniger ĂŒberfĂŒllten Umgebung zu erleben.

Fakt 9: Roma-AnfĂŒhrer (fĂŒr Roma aus LĂ€ndern der ehemaligen UdSSR) in der Stadt Soroсa

Die Stadt Soroca in Moldawien gilt als Roma-Hauptstadt der ehemaligen Sowjetunion. Sie wĂ€hlen auch einen AnfĂŒhrer, der wenig Macht, aber AutoritĂ€t hat. Beispielsweise lag das akzeptable Heiratsalter nach ihren Traditionen bei 13 Jahren, wurde aber durch die BemĂŒhungen des Roma-FĂŒhrers auf 15 Jahre angehoben. Die Traditionen der Roma-Kultur entwickelten sich in der UdSSR anders als in anderen LĂ€ndern. Und gerade in Moldawien gibt es viele sesshafte Roma, die HĂ€user bauen (die oft wie PalĂ€ste aussehen) und am selben Ort leben und arbeiten.

Fakt 10: Old Orhei gilt als einer der schönsten Orte in Moldawien

Old Orhei ist ein historischer und archĂ€ologischer Komplex und eine faszinierende StĂ€tte, die einen Einblick in das reiche kulturelle und historische Erbe Moldawiens bietet. Alt-Orhei liegt am Fluss Răut und enthĂ€lt Überreste aus verschiedenen Epochen, darunter antike Befestigungsanlagen, Höhlenklöster und Spuren verschiedener Zivilisationen. Der Komplex beherbergt archĂ€ologische Funde aus der dakischen, römischen, mongolischen und osmanischen Zeit und ist damit ein bemerkenswertes Zeugnis der Schichten der Geschichte, die in die Landschaft Moldawiens eingewoben sind. Besucher des alten Orhei erleben eine einzigartige Reise durch die Zeit und schĂ€tzen die architektonische und kulturelle Vielfalt, die die Region ĂŒber Jahrhunderte hinweg geprĂ€gt hat. Sie können auch die Sedimentgesteine des alten Meeres sehen, ĂŒber die oben geschrieben wurde. Dies ist der Top-1-Ort in Moldawien.

Please type your email in the field below and click "Subscribe"
Subscribe and get full instructions about the obtaining and using of International Driving License, as well as advice for drivers abroad