1. Internationaler Führerschein
  2.  / 
  3. Blog
  4.  / 
  5. 10 interessante Fakten über Australien
10 interessante Fakten über Australien
March 30, 2024

10 interessante Fakten über Australien

Kurze Fakten über Australien:

  • Bevölkerung: Ungefähr 25 Millionen Menschen.
  • Hauptstadt: Canberra.
  • Amtssprache: Englisch.
  • Währung: Australischer Dollar (AUD).
  • Regierung: Föderale parlamentarische konstitutionelle Monarchie.
  • Hauptreligion: Christentum.
  • Geographie: Liegt in Ozeanien und umfasst das Festland des australischen Kontinents, die Insel Tasmanien und zahlreiche kleinere Inseln.

Fakt 1: Australiens Flora und Fauna ist zu 90 % einzigartig

Australien ist für seine bemerkenswerte Artenvielfalt bekannt, wobei ein großer Teil seiner Pflanzen- und Tierarten nirgendwo sonst auf der Welt zu finden ist. Schätzungen gehen davon aus, dass etwa 87 % der Säugetiere, 45 % der Vögel, 93 % der Reptilien und 94 % der Amphibien auf dem Kontinent endemisch sind. Dieser hohe Grad an Endemismus wird auf die lange Isolation Australiens von anderen Landmassen, die einzigartige geologische Geschichte und die vielfältigen Lebensräume, darunter Wüsten, Regenwälder und Korallenriffe, zurückgeführt.

Fakt 2: In Australien durchquert die Autobahn Nummer 1 das ganze Land

Der Highway 1 in Australien ist ein Autobahnnetz, das den gesamten Kontinent umrundet und damit die längste Nationalstraße der Welt ist. Sie erstreckt sich über etwa 14.500 Kilometer (9.000 Meilen) und verbindet Großstädte und Regionen in allen Bundesstaaten und Territorien Australiens.

Der Highway 1 ist keine einzelne durchgehende Straße, sondern ein Netzwerk miteinander verbundener Straßen, einschließlich Hauptautobahnen, Autobahnen und städtischen Ausfallstraßen. Es führt durch vielfältige Landschaften, die von Küstengebieten und Outback-Regionen bis hin zu bergigem Gelände und städtischen Zentren reichen.

Hinweis: Wenn Sie planen, als Tourist durch das Land zu reisen, prüfen Sie, ob Sie in Australien einen internationalen Führerschein zum Fahren benötigen.

Fakt 3: Mehr als 4/5 der Australier leben in der Küstenzone

Nach Angaben des Australian Bureau of Statistics leben etwa 85 % der australischen Bevölkerung im Umkreis von 50 Kilometern (31 Meilen) von der Küste. Diese Küstenkonzentration ist in erster Linie auf mehrere Faktoren zurückzuführen, darunter historische Siedlungsmuster, wirtschaftliche Möglichkeiten, günstiges Klima und Zugang zu Küsteneinrichtungen und Freizeitaktivitäten.

Die Küstengebiete Australiens sind im Allgemeinen dichter besiedelt als die Regionen im Landesinneren. Große Städte wie Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth und Adelaide liegen an den Küsten. Diese Städte fungieren als Wirtschafts- und Kulturzentren und ziehen Einwohner an, die nach Beschäftigungs-, Bildungs- und Lebensstilmöglichkeiten suchen.

Fakt 4: Die Kultur der australischen Ureinwohner ist etwa 50.000 Jahre alt

Die australischen Ureinwohner verfügen über eine reiche und alte Kultur, die mindestens 50.000 Jahre zurückreicht. Die indigenen australischen Kulturen gehören zu den ältesten zusammenhängenden Kulturen der Welt und verfügen über tiefe Verbindungen zum Land, zu traditionellen Bräuchen, Sprachen und spirituellen Überzeugungen, die über unzählige Generationen weitergegeben wurden.

Die Vorfahren der australischen Ureinwohner kamen vor Zehntausenden von Jahren auf den australischen Kontinent, möglicherweise über Landbrücken in Zeiten niedrigerer Meeresspiegel. Im Laufe der Jahrtausende entwickelten sie vielfältige Gesellschaften und passten sich an eine Vielzahl von Umgebungen in ganz Australien an, darunter Wüsten, Regenwälder, Küsten und Grasland.

Die Kulturen der Aborigines zeichnen sich durch eine tiefe Ehrfurcht vor der Natur, komplizierte mündliche Überlieferungen, komplexe Verwandtschaftssysteme und einzigartige künstlerische Ausdrucksformen aus, darunter Felskunst, Geschichtenerzählen, Musik und Tanz.

Fakt 5: In Australien gibt es mehrere Wüsten

Ungefähr 18 % der Landfläche Australiens werden als Wüsten- oder Halbtrockenland klassifiziert. Diese trockenen und halbtrockenen Regionen liegen hauptsächlich im Inneren des Kontinents und werden allgemein als Outback bezeichnet.

Zu den größten Wüsten Australiens zählen unter anderem die Große Victoriawüste, die Große Sandwüste, die Simpsonwüste und die Tanamiwüste. Charakteristisch für diese Wüsten sind geringe Niederschläge, spärliche Vegetation und extreme Temperaturen.

Fakt 6: Australien hat eine große Anzahl giftiger Insekten und Tiere

Australien ist die Heimat einer beträchtlichen Anzahl giftiger Insekten und Tiere, darunter Schlangen, Spinnen, Skorpione, Quallen und Meeresbewohner. Dies ist größtenteils auf die Isolation des Kontinents und seine einzigartige Evolutionsgeschichte zurückzuführen, die zur Entwicklung vieler Arten mit starken Giften und Toxinen geführt hat.

Einige der giftigsten Schlangen der Welt, wie der Inland-Taipan und die Östliche Braunnatter, kommen in Australien vor. Der Kontinent ist auch für seine giftigen Spinnen bekannt, darunter die Sydney-Trichternetzspinne und die Rotrückenspinne.

Zusätzlich zu den an Land lebenden Lebewesen werden die Gewässer Australiens von verschiedenen giftigen Meeresarten bewohnt, darunter Würfelquallen, Kegelschnecken und Blauringkraken, die Giftstoffe enthalten, die für den Menschen tödlich sein können.

Fakt 7: Das Great Barrier Reef ist das größte Riff der Welt

Das Great Barrier Reef vor der Nordostküste Australiens ist das größte Korallenriffsystem der Welt. Mit einer Länge von über 2.300 Kilometern (1.400 Meilen) und einer Fläche von etwa 344.400 Quadratkilometern (133.000 Quadratmeilen) ist das Great Barrier Reef nicht nur das größte Korallenriff, sondern auch eines der artenreichsten Ökosysteme der Erde.

Das Great Barrier Reef ist bekannt für seine atemberaubende Artenvielfalt im Meer, darunter Tausende von Fischarten, Korallen, Weichtieren und anderen Meeresorganismen. Es beherbergt eine Vielzahl von Lebensräumen, von flachen Korallengärten bis hin zu Tiefseegräben, und bietet wichtige Brut- und Nahrungsgebiete für unzählige Meeresarten.

Als UNESCO-Welterbestätte wird das Great Barrier Reef für seinen außergewöhnlichen universellen Wert und seine Bedeutung für den weltweiten Erhalt der Artenvielfalt anerkannt.

Fakt 8: Es gibt einen Grund, warum das Känguru und der Emu auf dem australischen Wappen stehen

Kängurus und Emus sind beide auf dem australischen Wappen abgebildet, und einer der Gründe für ihre Aufnahme ist ihre körperliche Unfähigkeit, sich leicht rückwärts zu bewegen. Die Wahl dieser Tiere für das Wappen symbolisiert Fortschritt und Vorwärtsbewegung und spiegelt Australiens nationales Ethos wider, vorwärts zu gehen und als Nation voranzukommen.

Fakt 9: Der längste Zaun der Welt steht in Australien

Der Dingo-Zaun, auch Hundezaun genannt, ist der längste Zaun der Welt. Es erstreckt sich über etwa 5.614 Kilometer (3.488 Meilen) über den australischen Kontinent, von Jimbour in Queensland bis zu den Klippen der Nullarbor Plain in Südaustralien.

Der Hauptzweck des Dingo-Zauns besteht darin, die fruchtbaren südöstlichen Teile Australiens, insbesondere landwirtschaftliche Gebiete, vor dem Raub der Dingos (Wildhunde) zu schützen. Es dient auch dazu, Nutztiere, vor allem Schafe, davor zu schützen, in Gebiete zu wandern, in denen das Risiko von Raubtieren oder der Übertragung von Krankheiten besteht.

Der Bau des Dingo-Zauns begann im späten 19. Jahrhundert und dauerte bis ins frühe 20. Jahrhundert.

Fakt 10: Australien ist eines der ersten Länder, das Frauen das volle Wahlrecht gewährt

In Australien wurde Frauen 1902 durch den Commonwealth Franchise Act das aktive und passive Wahlrecht auf Bundesebene gewährt. Auch in Australien besteht Wahlpflicht bei Bundestagswahlen und den meisten Wahlen zur Landes- und Kommunalverwaltung. Das bedeutet, dass wahlberechtigte Bürger gesetzlich dazu verpflichtet sind, sich zur Wahl anzumelden und durch Stimmabgabe an Wahlen teilzunehmen. Die Nichtteilnahme ohne triftigen Grund kann mit einer Geldstrafe geahndet werden.

Please type your email in the field below and click "Subscribe"
Subscribe and get full instructions about the obtaining and using of International Driving License, as well as advice for drivers abroad