1. Internationaler FĂŒhrerschein
  2.  / 
  3. Blog
  4.  / 
  5. 10 interessante Fakten ĂŒber die Slowakei
10 interessante Fakten über die Slowakei
January 31, 2024

10 interessante Fakten ĂŒber die Slowakei

Kurze Fakten ĂŒber die Slowakei:

  • Standort: Mitteleuropa.
  • Hauptstadt: Bratislava.
  • Bevölkerung: UngefĂ€hr 5,4 Millionen.
  • Sprache: Slowakisch.
  • WĂ€hrung: Euro (EUR).
  • Hohe Tatra: Karpatengebirge mit malerischen Landschaften.

Fakt 1: Die Slowakei erlangte am 1. Januar 1993 ihre UnabhÀngigkeit

Die Slowakei, zuvor Teil der Tschechoslowakei, erlangte durch die Samtene Scheidung friedlich ihre UnabhÀngigkeit. Am 1. Januar 1993 wurde das Land ein souverÀner Staat, was die Auflösung der Tschechoslowakei in zwei unabhÀngige Nationen bedeutete: die Tschechische Republik und die Slowakei. Seitdem hat die Slowakei als unabhÀngiges europÀisches Land eine eigene politische, wirtschaftliche und kulturelle IdentitÀt entwickelt.

Fakt 2: In der Slowakei gibt es viele erhaltene Burgen

Die Slowakei verfĂŒgt ĂŒber ein reiches historisches Erbe, das sich in den vielen gut erhaltenen Burgen und Festungen widerspiegelt. Diese architektonischen Juwelen umfassen verschiedene Epochen und Stile, von mittelalterlichen Festungen bis hin zu Renaissance- und Gotikbauten. Bemerkenswerte Beispiele sind die Zipser Burg, die Orava-Burg und die Burg Bojnice. Diese Burgen dienen nicht nur als historische Wahrzeichen, sondern bieten Besuchern auch einen Einblick in die lebendige Vergangenheit der Slowakei mit atemberaubender Architektur und fesselnden Geschichten ĂŒber Könige, Königinnen und das mittelalterliche Leben.

Fakt 3: Bratislava hat Verwaltungsgrenzen mit zwei LĂ€ndern

Bratislava ist eine einzigartige europĂ€ische Hauptstadt, da ihre Verwaltungsgrenzen die Grenzen Österreichs und Ungarns berĂŒhren. Diese geografische Besonderheit macht Bratislava zur einzigen Landeshauptstadt der Welt, die direkt an zwei unabhĂ€ngige LĂ€nder grenzt. Die NĂ€he der Stadt zu Österreich und Ungarn hat die kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen der Stadt zu den NachbarlĂ€ndern beeinflusst und zu Bratislavas einzigartiger Lage im Herzen Mitteleuropas beigetragen. Auch Bratislava und Wien sind die nĂ€chstgelegenen LandeshauptstĂ€dte der Welt.

Fakt 4: Bier ist in der Slowakei weit verbreitet und wird geschÀtzt

Bier nimmt in der slowakischen Kultur einen bedeutenden Platz ein und der Bierkonsum hat eine starke Tradition. Slowaken treffen sich oft in Kneipen und BiergĂ€rten, um Kontakte zu knĂŒpfen, und Bier ist ein beliebtes GetrĂ€nk bei verschiedenen gesellschaftlichen Veranstaltungen und Feiern. In der Slowakei gibt es auch eine wachsende Craft-Beer-Szene mit lokalen Brauereien, die eine vielfĂ€ltige Auswahl an Bierstilen herstellen. Die Liebe zum Bier in der Slowakei spiegelt eine kulturelle AffinitĂ€t zu diesem GetrĂ€nk wider und macht es zu einem gemeinsamen und geschĂ€tzten Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens.

Fakt 5: WĂ€lder bedecken mehr als die HĂ€lfte des slowakischen Territoriums

Diese WĂ€lder tragen zur Artenvielfalt des Landes bei und dienen als wichtige natĂŒrliche LebensrĂ€ume. Insbesondere die Slowakischen Karpaten bieten geeignete Bedingungen fĂŒr Wildtiere, darunter auch BĂ€ren. Die Slowakei ist die Heimat einer Population von BraunbĂ€ren, und diese majestĂ€tischen Tiere sind in verschiedenen Nationalparks und Schutzgebieten zu finden. Das Zusammenleben ausgedehnter WĂ€lder und einer vielfĂ€ltigen Tierwelt erhöht die AttraktivitĂ€t der Slowakei fĂŒr Naturliebhaber und Ökotourismus.

Fakt 6: Die Slowakei hat viele schöne Höhlen

Die Slowakei verfĂŒgt ĂŒber eine reiche unterirdische Welt mit zahlreichen atemberaubenden Höhlen, von denen jede einzigartige geologische Formationen und ein fesselndes unterirdisches Erlebnis bietet. Zu den bemerkenswerten Höhlen zĂ€hlen die Dobsinska-Eishöhle, die fĂŒr ihre Eisformationen bekannt ist, und die Domica-Höhle, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Diese Naturwunder ziehen Besucher mit ihren komplizierten Stalaktiten, Stalagmiten und unterirdischen Kammern an und zeigen die vielfĂ€ltigen und malerischen Landschaften des Landes sowohl ĂŒber als auch unter der Erde.

Fakt 7: In der Slowakei gibt es einen Teufelsstein, ein einzigartiges NaturphÀnomen

Der Teufelsstein, auf Slowakisch Čertova skala genannt, ist eine markante Felsformation in der Region Čachtice. Dieses geologische Wunder zeichnet sich durch seine besondere Form und die damit verbundene Folklore aus. Lokalen Legenden zufolge warf der Teufel selbst diesen massiven Stein von der nahegelegenen Burg Čachtice. Der Teufelsstein ist zu einer SehenswĂŒrdigkeit geworden und zieht Besucher an, die von seinem ungewöhnlichen Aussehen und den mythischen Geschichten, die ihn umgeben, fasziniert sind.

Fakt 8: Die Slowakei verfĂŒgt ĂŒber zahlreiche BrĂŒcken, die ihre vielfĂ€ltigen Landschaften ĂŒberspannen

Die Slowakei ist mit einer Vielzahl von BrĂŒcken geschmĂŒckt, die ihre FlĂŒsse ĂŒberqueren, StĂ€dte verbinden und zur Infrastruktur des Landes beitragen. Bemerkenswerte Beispiele sind die SNP-BrĂŒcke in Bratislava, die die Donau ĂŒberspannt, und die BrĂŒcke des Slowakischen Nationalaufstands in BanskĂĄ Bystrica. Diese Bauwerke stellen architektonische Vielfalt dar und dienen als wesentliche Bestandteile des slowakischen Verkehrsnetzes, indem sie die Anbindung erleichtern und die landschaftliche Schönheit der Regionen, die sie durchqueren, hervorheben.

Hinweis: Bevor Sie das Land besuchen, informieren Sie sich, ob Sie in der Slowakei einen internationalen FĂŒhrerschein zum Fahren benötigen.

Fakt 9: In der Slowakei gibt es einen Geysir

Der HerÄŸany-Geysir, der sich in der NĂ€he des Dorfes HerÄŸany in der Ostslowakei befindet, ist ein seltenes NaturphĂ€nomen. HerÄŸany gilt als der einzige Geysir des Landes und stĂ¶ĂŸt regelmĂ€ĂŸig Wasser und Dampf in die Luft aus, wodurch ein beeindruckendes Schauspiel entsteht. Der Geysir ist das Ergebnis natĂŒrlicher Kohlendioxidemissionen, die mit unterirdischen Wasserquellen interagieren. Diese einzigartige Attraktion lockt Besucher an, die die geothermische AktivitĂ€t und die spektakulĂ€ren AusbrĂŒche des HerÄŸany-Geysirs bestaunen.

Fakt 10: Das Dorf Čičmany in der Slowakei ist bekannt fĂŒr seine traditionellen HolzhĂ€user

Čičmany liegt in der Region Zilina und ist fĂŒr seine einzigartige und gut erhaltene Holzarchitektur bekannt. Das Dorf zeichnet sich durch charmante HĂ€user aus, die mit markanten weißen geometrischen Mustern geschmĂŒckt sind, die als „GemĂ€lde auf Holz“ bekannt sind. Dieser traditionelle slowakische Volkskunststil mit geometrischen Formen und Motiven trĂ€gt zum malerischen Reiz von Čičmany bei. Das Dorf ist zu einem kulturellen Wahrzeichen geworden und zieht Besucher an, die seinen historischen Charme und die Schönheit dieser aufwendig dekorierten HolzhĂ€user schĂ€tzen.

Please type your email in the field below and click "Subscribe"
Subscribe and get full instructions about the obtaining and using of International Driving License, as well as advice for drivers abroad