1. Internationaler Führerschein
  2.  / 
  3. Blog
  4.  / 
  5. 10 interessante Fakten über Tansania
10 interessante Fakten über Tansania

10 interessante Fakten über Tansania

Kurze Fakten über Tansania:

  • Bevölkerung: In Tansania leben über 60 Millionen Menschen.
  • Amtssprachen: Swahili und Englisch sind die Amtssprachen in Tansania.
  • Hauptstadt: Dodoma ist die designierte Hauptstadt, obwohl Daressalam nach wie vor eine Großstadt ist.
  • Regierung: Tansania fungiert als Republik mit einem politischen Mehrparteiensystem.
  • Währung: Der Tansania-Schilling (TZS) ist die offizielle Währung in Tansania.

1 Tatsache: Tansania hat die höchste Wildtierdichte der Welt

Tansania ist stolz darauf, den Titel mit der weltweit höchsten Konzentration an Wildtieren zu tragen. Mit über 44 Nationalparks und Wildreservaten, darunter berühmte Gebiete wie die Serengeti und der Ngorongoro-Krater, beherbergt das Land eine unglaubliche Artenvielfalt. In Tansania leben schätzungsweise 430 Säugetierarten, 1.500 Vogelarten und eine Vielzahl anderer Wildtiere. Allein an der jährlichen Wanderung der Großen Gnus sind über 1,5 Millionen Gnus beteiligt, was sie zu einem der spektakulärsten Naturereignisse der Welt macht. Diese bemerkenswerte Artenvielfalt macht Tansania zu einem erstklassigen Reiseziel für Naturliebhaber und Naturschutzbemühungen.

2 Tatsache: Tansania ist das beliebteste Safari-Reiseziel

Tansania gilt als eines der beliebtesten Safari-Reiseziele der Welt, dessen Kronjuwel der berühmte Serengeti-Nationalpark ist. Dieses ikonische Reiseziel fasziniert Besucher mit seinen weitläufigen Savannen und seiner unglaublichen Artenvielfalt und macht es zu einem erstklassigen Ort, um die Wanderung der Großen Gnus zu beobachten. Tansanias Safari-Erlebnisse sind die Heimat der Big Five und einer Vielzahl anderer Wildtiere und bieten eine einzigartige Mischung aus Abenteuer und natürlicher Schönheit, die Liebhaber aus der ganzen Welt anzieht.

Hinweis: Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch, ob Sie in Tansania einen internationalen Führerschein zum Fahren benötigen.

3 Fakt: Hier ist der höchste Punkt Afrikas

Der höchste Punkt Afrikas ist der Kilimandscharo, der majestätisch in Tansania thront. Dieser ikonische freistehende Vulkanberg erhebt sich auf eine beeindruckende Höhe von 5.895 Metern (19.341 Fuß) über dem Meeresspiegel. Der Kilimandscharo ist bekannt für seine atemberaubenden Gletscher und vielfältigen Ökosysteme und zieht Abenteurer und Naturliebhaber aus der ganzen Welt an, was ihn zu einem Symbol für die natürliche Schönheit und Erhabenheit Afrikas macht.

4 Fakt: Der größte Vulkankrater befindet sich in Tansania

In Tansania befindet sich der Ngorongoro-Krater, der den Titel der größten zusammenhängenden Caldera oder des größten Vulkankraters der Welt trägt. Dieses Naturwunder entstand durch den Zusammenbruch eines großen Vulkans und schuf ein einzigartiges und in sich geschlossenes Ökosystem. Der Ngorongoro-Krater ist bekannt für seine atemberaubenden Landschaften, seine vielfältige Tierwelt und das Zusammenleben verschiedener Arten innerhalb seiner Grenzen, was ihn zum UNESCO-Weltkulturerbe und zu einem bemerkenswerten Ziel für Naturliebhaber und Safari-Enthusiasten macht.

5 Tatsache: Tansania hat den zweitgrößten See der Welt

In Tansania liegt der Viktoriasee, der flächenmäßig der zweitgrößte Süßwassersee der Welt ist. Dieser ausgedehnte See, der mit Kenia und Uganda geteilt wird, erstreckt sich über etwa 68.800 Quadratkilometer (26.600 Quadratmeilen). Der Viktoriasee ist nicht nur ein bedeutendes geografisches Merkmal, sondern auch eine lebenswichtige Ressource für die umliegenden Gemeinden, da er vielfältige Ökosysteme unterstützt und zu den kulturellen und wirtschaftlichen Aktivitäten der Region beiträgt.

6 Fakt: Tansania hat einige tolle Strände

Tansania verfügt über atemberaubende Strände entlang der Küste, insbesondere in Gegenden wie Sansibar und den umliegenden Inseln. Mit unberührtem weißem Sand und türkisfarbenem Wasser bieten diese Strände wie Nungwi und Paje idyllische Kulissen für Entspannung und Wasseraktivitäten. Egal, ob Sie ruhige Sonnenuntergänge, ein pulsierendes Meeresleben oder Wassersport suchen, die Küstenregionen Tansanias bieten eine perfekte Mischung aus natürlicher Schönheit und tropischer Ruhe.

7 Tatsache: In Tansania gibt es einige sehr alte Bäume

Tansania ist mit jahrhundertealten Bäumen geschmückt, insbesondere den berühmten Affenbrotbäumen, von denen einige schon seit Tausenden von Jahren gedeihen. Der Affenbrotbaum, ein Symbol für die zeitlose Schönheit Afrikas, ist in Regionen wie dem Tarangire-Nationalpark zu finden. Diese prächtigen Bäume, wie die alten Adansonia digitata, tragen zu den einzigartigen Landschaften Tansanias bei. Darüber hinaus sind in den Usambara-Bergen Podocarpus- und afrikanische Olivenbäume beheimatet, von denen einige ein Alter von Jahrtausenden aufweisen. Dieses bleibende Baumerbe zeigt die bemerkenswerte Artenvielfalt und die beeindruckende Langlebigkeit der Naturschätze Tansanias.

8 Tatsache: Sansibar war das Zentrum des Sklavenhandels der Araber

Sansibar spielte eine bedeutende Rolle im historischen arabischen Sklavenhandel. Im 19. Jahrhundert diente die Insel als wichtiger Umschlagplatz für den ostafrikanischen Sklavenhandel, wo arabische Händler aktiv an der Gefangennahme, dem Transport und dem Verkauf von Sklaven beteiligt waren. Stone Town, die Hauptstadt von Sansibar, beherbergt historische Stätten wie den Sklavenmarkt und die Sklavenkammern, die eindringliche Erinnerungen an diese dunkle Zeit der Geschichte darstellen.

9 Fakt: Albinos werden in Tansania häufiger geboren als anderswo.

Tansania weist mit einer geschätzten Prävalenz von etwa 1 von 1.400 Geburten eine der höchsten Albinismusraten weltweit auf. Bestimmte ethnische Gruppen im Land weisen eine höhere Häufigkeit von Genen im Zusammenhang mit Albinismus auf, was zum häufigeren Auftreten dieser genetischen Erkrankung beiträgt.

10 Tatsache: Freddie Mercury, Leadsänger von Queen, wurde in Tansania geboren

Freddie Mercury, der legendäre Leadsänger von Queen, wurde am 5. September 1946 in Sansibar, Tansania, geboren. Als Farrokh Bulsara geboren, verbrachte er einen Teil seiner Kindheit auf Sansibar, bevor seine Familie nach Indien zog und sich schließlich in England niederließ. Freddie Mercurys musikalisches Talent und seine ikonischen Beiträge zur Rockmusik haben ein bleibendes Erbe hinterlassen und ihn zu einem der berühmtesten Künstler in der Geschichte der Popmusik gemacht.

Please type your email in the field below and click "Subscribe"
Subscribe and get full instructions about the obtaining and using of International Driving License, as well as advice for drivers abroad